Nachruf Hermann Haid

Nachruf Hermann Haid

Die Bergrettung Wattens und Umgebung trauert um ihren Freund und Kameraden Hermann Haid. Wir danken dir für deinen Einsatz als Bergretter und dein Engagement für unsere Gemeinschaft. Dein Wissen, deine herzliche Art und dein Hilfsbereitschaft bleibt für uns unvergessen.

Hermann

Gemeinschaftstour Hohe Munde

Gemeinschaftstour Hohe Munde

Am 19.03. brachen wir mit kleiner Mannschaft Richtung Leutasch für unsere jährliche Gemeinschaftsskitour auf. Unser Ziel war der Ostgipfel der Hohen Munde. Nach rund 1500hm Aufstieg erreichten wir gegen 10:00 Uhr den höchsten Punkt.

Bevor wir uns an die steile Abfahrt durch den mit Saharasand bedeckten Schnee machten, betrachteten wir die umliegenden Berge vom Wettersteingebirge und der Stubaier Alpen. Auf der Sonnenterrasse der Rauthhütte fand die Tour bei einem kühlen Bier ihren Ausklang.

Übungsabend

Übungsabend

Am 02.03.2022 fand einer unserer Übungsabend statt auf der Rodelbahn Vögelsberg statt. Der verunglückte Rodler lag durch den fehlenden Schnee zwar imim Trockenen, kalt wurde es aber trotzdem. Es hat sich wieder gezeigt, wie wichtig ein gutes Wärmemanagement ist.

Winterübung

Winterübung

Am 26.02.2022 fand unsere jährliche Winterübung statt. Als Übungsort wurde das Mölstal gewählt. Die Übung wurde dann in der Nähe des Möls Hochlegers durchgeführt. Unfallannahme war ein Lawinenabgang mit mehreren Verschütteten.
Die ganze Situation wurde zwei Mal durchgespielt, um jedem zu ermöglichen, mehrere Rollen zu üben. Abschliessend wurde noch die Rasterfahnung geübt und die verschüttete Puppe erfolgreich geborgen.

Reinigung Zisterne

Reinigung Zisterne

Diesen Herbst übernahm die Bergrettung Wattens und Umgebung die Reinigungsarbeiten an der historischen Zisterne in der Rätersiedlung im Freilichtmuseum Himmelreich in Volders. Die über 2000 Jahre alte Zisterne in der Siedlung ist etwa zehn Meter tief
und ca. zwei mal einem Meter breit. Sie war für die alten Räter vermutlich eine Nutzwasserquelle. Wie die Räter dieses Loch in den Fels schlagen konnten ist nicht ganz klar. Die Mitglieder der BR Wattens befreiten die Zisterne von Strauchwerk und machten so die Kaverne wieder erkennbar. Der Volderer Ortschronist und Obmann des Heimatkunde und Museumsvereins Karl Wurzer begleitete die Arbeiten und wusste einiges Wissenswertes zu berichten.

Gemeinschaftsfahrt Arco

Gemeinschaftsfahrt Arco

Am ersten November Wochenende machten sich 11 Bergretter auf nach Arco, um das sonnige Herbstwetter zum Klettern zu nutzen. Der Schwerpunkt lag dabei auf Mehrseillängen-Touren am Parete San Paolo sowie im Klettergarten Regina de Lago. Neben tollen Klettertouren, super Fels und viel Spass gab es natürlich auch kulinarische Schmankerln. Man muss ja dolce-vita auch leben wenn man schon in Italien ist.