Einsatzübungstag


Am 22. April veranstallte die Bergrettung Wattens einen kleinen Einsatzübungstag. Ziel war es, mehrere kleine Einsätze abzuwickeln. Da bei Großübungen leider nicht immer jeder ganz vorne mit dabei sein kann, wurde diesesmal versucht, dass jeder an etwas einblick an den einzelnen Stationen erhält.

 

Erster Teil der Problemstellung war dabei ein kleine Sucheinsatz mittels Koordinaten. Dieser wurde noch im Gemeinschaftsraum geplant und mittels LISA-Einsatzapp umgestetzt. Die Mühe wurde auch prompt mit einer Punktlandung im Einsatzgebiebt belohnt.

 

Im Zweiten Teil des Übungstages ging es um die Bergung eines verletzten Holzarbeiters aus einem Holzschlag. Dieser wurde zweimal mit ausgewechselter Berge- und Standmannschaft durchgeführt.

Folgende Punkte haben sich wiedereinmal als essentiell herausgestellt: Auswahl der Bergeroute, Anlage des Standplatzes, Auswahl der Bergemethode, Einteilung der Mannschaft, Verletztenbetreuung, Kommunikation zwischen den Mannschaften.

Sowohl unsere Anwärter als auch der Rest der Mannschaft waren mit vollem Einsatz bei der Sache und lieferten eine tadellose, unfallfreie Übung ab.